Aktuelles von der Baustelle Bürgerhaus

22. November 2018
Am dem 26.11. beginnen weitere Instandsetzungsarbeiten am und ums Bürgerhaus. In den Außenanlagen finden Baumpflegemaßnahmen und Gehölzschnitte statt. Dazu gehört, dass im Bereich dichterer Baumbestände einzelne Bäume gefällt werden, damit sich die bestehenden großen Bäume besser entwickeln können. Auf dem Gelände des Bürgerhauses gibt es leider auch einige Bäume, die nicht erhalten werden können, weil sie krank oder bereits tot sind. Die werden auch gefällt. Teilweise werden Sträucher 'auf Stock' gesetzt, die sich dadurch wieder verjüngen. Die Eiben, die auf der Parkplatzseite direkt am Haus stehen, werden gefällt, damit die dahinter liegende, geschädigte Fassade repariert werden kann. Für den ersten Teil der Sanierung der Fassade, wird die Landseite des Bürgerhauses komplett eingerüstet. An vielen Stellen müssen Klinker ausgetauscht, Verfugungen repariert und die Fassade gereinigt werden. Alle Eingänge zum Bürgerhaus bleiben für Sie offen und zugänglich. Danke für Ihr Verständnis, falls Sie um ein Gerüstteil oder eine Baumaschine herumlaufen müssen, um ins Haus zu gelangen. Nachdem im Sommer u.a. die Toiletten um Untergeschoss, die Sprinkleranlage und die technische Ausstattung der Säle saniert und erneuert wurden, sind jetzt erstmal Maßnahmen dran, die den munteren Betrieb des Bürgerhauses nur wenig beeinträchtigen. Die Modernisierung und Instandsetzung des Bürgerhauses wird gefördert durch das Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ und die Freie und Hansestadt Hamburg. Dankeschön! Möchten Sie genauer wissen, was bisher passiert ist und was noch alles kommt? Melden Sie sich gerne per Mail bei Bettina Kiehn bettinakiehn@buewi.de um eine kleine Hausführung zu verabreden.